Autoren gesucht!
Alles rund um Baby

Pampers Test mit der neuen Baby-Dry

Pampers bei Edelight

Die neue Pampers Baby Dry für den Goldenen Schlaf wird ja nun fleißig in den Medien beworben. Der 12 Stunden Schutz wird jetzt mit einem neuen weicheren Außenflies unterstützt. Dafür hat Pampers eine Test- und Werbeaktion gestartet, die bereits beendet ist. Dafür wurden den Testerinnen große Pakete mit 2 Packungen Pampers, Test-Pampers, Pampers-Shirt und Flyern mit Gutscheinen geschickt.

 

 

Auch ich habe einen Produkt-Test gemacht, der vorsah, die neue Windel von Pampers Baby Dry mit 200 ml Wasser zu tränken und nach 10 Minuten ein Löschblatt darauf zu pressen. Da man kaum einen Unterschied zur alten Pampers Baby Dry sehen kann, habe ich den gleichen Test mit einer alten Pampers Baby Dry gemacht. Meine Erwartung war selbstverständlich, dass die neue Windel wesentlich trockener bei diesem Test abschneidet. Hier der Versuchsaufbau:

  

Also wie man sieht, hat dieser Test keine besonderen fordernden Ansprüche an mich gehabt. Das erste Bild zeigt die Windel und das Wasser, das zweite Bild die geöffnete Windel (laut Anweisung) und das Wasser. Bei dem dritten Bild bin ich im Begriff, das Wasser langsam über den grünen Bereich der Windel zu gießen. Nun hieß es 10 Minuten warten:

  

Weiter ging es also laut Anweisung: ein Löschblatt wurde auf die Windel gepreßt. Das Ergebnis sieht man auf dem letzten Foto. Für mein Empfinden war die Windel recht trocken trotz der nicht unerheblichen Menge Wasser. Das Löschblatt zeigt wenige Spuren. Aber die alte Pampers Baby Dry war nun auch noch dran:

 

Mein Ergebnis ist recht eindeutig und auch trotz der kleinen Bilder gut zu sehen. Die alte Windel zeigt ein deutlich trockeneres Löschblatt. Schon beim Draufpressen des Löschblattes auf die Windel merkte ich, dass die Windel einfach trockener ist. Ich war schon etwas amüsiert. Die Feedbacks der Testerinnen vom Pampers-Projekt sind auch sehr bunt gemischt. Zum einen wurde bemängelt, dass die Test-Pakete die alten Pampers Baby Dry beinhalteten-zum anderen, dass die Windeln sich arg beulen würden beim Vollsaugen. Die Verteilung funktioniere nicht wie versprochen. Auffällig war, dass vor allem Jungs-Mütter nicht zufrieden waren.

Diese Ergebnisse muss ich natürlich erst mal so stehen lassen. Die Aufregung um die tagsüber getragenen Windeln, kann ich nicht verstehen-ich wickle wesentlich öfter und lasse meine Lütte nicht stundenlang mit einer vollen Windel laufen. Interessant sind die Nacht-Tests. Viele beschreiben eine Verschlechterung zum Vorgänger-Modell. Hat denn vielleicht einer meiner Leser schon Erfahrungen mit der neuen Pampers Baby Dry gemacht oder vielleicht auch getestet?

Stichworte:

, , , , ,
« Wie schütze ich mein Baby vor der S...
Rückruf für Babybjörn “Baby... »

Ähnliche Beiträge

14 Kommentare

  1. elsine sagte am 8. Juli 2009 um 07:37

    Hallo,

    ich (bzw. meine Tochter) hatte die neue Pampers Baby Dry schon vor ein paar Monaten als Tester (leider ohne Shirt und Gutscheine :-) ), und ich muss sagen, ich war total enttäuscht. Aus Kostengründen war ich eine Zeit vorher von Pampers auf DM-Windeln umgestiegen, mit denen ich auch sehr zufrieden war. Bei der Testaktion am lebenden Objekt kamen wir dann auch leider zu dem Schluss, dass die neuen Pampers nicht nur schlechter als die alten Pampers waren, sondern dass sogar die DM-Hausmarke *deutlich* besser abschnitt. Insbesondere haben wir nachts mit dem Auslaufen an den Beinchen/im Schritt schlechte Erfahrungen gemacht. Echt schade, ich werde wohl bei DM bleiben…

  2. Katrin sagte am 8. Juli 2009 um 08:29

    DM habe ich noch nicht ausprobiert (wüßte auf Anhieb auch nicht, wo der nächste DM ist). Interessant bei dem Test war, dass sich die neue Pampers schwerer und dicker anfühlte als meine alte Pampers. Also wog ich beide Windeln-die Differenz betrug allerdings nur 2 Gramm, aber die neue Windel ist wie angenommen schwerer.
    Ob die Tests nun wirklich so aussagekräftig sind, kann ich nicht beurteilen. Von den alten Pampers bin ich wirklich sehr begeistert. Man vergißt auch, dass viele Babys nachts noch einmal trinken und da so fast jede Windel “in die Knie” geht. LG Kaddi

  3. Chris sagte am 8. Juli 2009 um 19:25

    Sehr interessanter Test, das hätte ich ja nicht gedacht. Ich hab die Test-Aktion gesehen und mich schon gefragt, na - was da jetzt so neu sein soll, wahrscheinlich nur wieder eine neue Verpackung und Werbeaktion. Abgesehen davon sind wir mit den Baby Dry für nachts sehr zufrieden, die “Neue” haben wir aber noch nicht probiert.. ich bin mal gespannt ob wir dann die Unterschiede auch bestätigen können, vielleicht bessert Pampers ja bei der Baby Dry 2.0 noch nach ;)

  4. Katrin sagte am 8. Juli 2009 um 21:19

    Haha, ja genau Chris-Pampers Baby Dry 2.0. Nicht schlecht. Also ich hätte jetzt auch mit einer deutlichen Verbesserung gerechnet, doch anscheinend wurde die Pampers jetzt verschlimmbessert. LG Kaddi

  5. Die neue Pampers Baby Dry “goldener Schlaf” sagte am 10. Juli 2009 um 00:08

    [...] euch gerne einen Bericht aus erster Hand geliefert. Aber dafür hat zum Glück die Kaddi vom Baby-Blog in einem hochwissenschaftlichen Löschblatt-Test die neue und alte Pampers Baby Dry miteinander [...]

  6. Blogolade sagte am 10. Juli 2009 um 07:15

    Kathrin: auf der dm-drogeriemarkt.de homepage stehen die Märkte alle aufgelistet.

  7. Katrin sagte am 10. Juli 2009 um 09:22

    Der nächste DM ist richtig weit weg (wie übrigens auch der nächste Real). Wir sind da schon eine wie sagt man? strukturschwache Gegend, früherer Chemiestandort, der sich langsam wieder aufrappelt. LG Kaddi

  8. Melanie sagte am 13. Juli 2009 um 09:10

    Ich will die alte Pampers wieder!
    Ich muss 2 mal nachts Windeln welchseln und wenn da was Großes kommt dann waschen waschen waschen…

  9. Conny sagte am 1. August 2009 um 11:29

    Ich bin auch total enttäuscht von den Neuen!!Sobald mein Spohn einmal rein gepullert hat ist diese klamm!!!Das kann doch nicht sein

  10. Katrin sagte am 1. August 2009 um 20:04

    Hm, die enttäuschten Stimmen mehren sich-ich denke schon, dass Pampers reagiert. Mir fällt ja nach wie vor kein großer Unterschied auf-immer noch die gleiche Zufriedenheitsstufe. LG Kaddi

  11. Katrin M. sagte am 21. Oktober 2009 um 20:58

    Wir haben bei meiner 18 Monate alten Tochter bisher immer Pampers verwendet und waren sehr zufrieden. Seitdem wir die angeblich verbesserten Pampers benutzen, haben wir mehrfach anstatt “12 Stunden goldenem Schlaf” jetzt “12 Stunden nassen Schlaf”. Die laufen jetzt nämlich fast jede Nacht aus und vorher ist uns das nie passiert. Hab mich heute im Drogeriemarkt mit einem Papa unterhalten, der mir das gleiche erzählte. Werde nun wohl auf eine andere Marke wechseln…

  12. Produkttest: Bio Einwegwindel von Wiona sagte am 21. November 2009 um 12:22

    [...] dass die Saugleistung in nichts einer herkömmlichen Windel nachsteht, habe ich DEN gefürchteten Löschblatt-Test gemacht. Und ich war positiv überrascht. Noch mal zur Erinnerung: auf eine unbenutzte trockene [...]

  13. Pampers ruft Aktionszugabe Babyplüsch Mobile zurück sagte am 2. Juni 2010 um 22:48

    [...] eine Aktionszugabe bei Pampers Windeln war. Dieses Babyplüsch Mobile erhielt man beim Kauf von Windeln der Marke Pampers im Zeitraum vom 26.04. bis 22.05.2010 im deutschen Einzelhandel. Die [...]

  14. Katja Keßler und die Pampers Gute-Nacht-Geschichte sagte am 27. Februar 2011 um 20:57

    [...] Einführung der neuen Pampers Baby Dry hat sich Pampers etwas ganz besonderes einfallen lassen. Katja Keßler, selbst vierfache Mutter, [...]